Jetzt kostenlos testen:
Buchhaltungssoftware
MS-Buchhalter
MS-Buchhalter EÜR- und Bilanzversion

EÜR-Version
Bilanz-Version
Buchhaltung Software

 

Kostenloser Zinsrechner online oder zum Download und Zinsformel

Inhaltsverzeichnis - Zinsrechner

Willkommen auf unserer Seite Zinsrechner.me

unser kostenloser Zinsrechner berechnet die Zinsen und Zinseszinsen. Der Rechner ist einfach zu bedienen und setzt keine mathematischen Kenntnisse der Zinsformel voraus.

 

Videos zur Zinsberechnung

Top Zinsrechner

 

Zinsrechner Download

Unseren kostenlosen Zinsrechner können Sie hier kostenlos downloaden:

Zinsrechner

Der Zinsrechner berechnet Zinsen, Zinseszinsen und den effektiven Zinssatz.

Top Zinsrechner

Zinsrechner online

Sie können auch unseren kostenlosen
zinsrechenr-online
Zinsrechner online
nutzen. Weitere kostenlose Rechner (Break-Even, Steuerrechner usw.) finden Sie auf unserer Homepage.

Weitere Informationen zur Zinsberechnung

Hier finden Sie:

Top Zinsrechner

Weitere Informationen:

Erstattungszinsen sind steuerbar
Erstattungszinsen sind steuerbar Kernaussage Die vom Finanzamt gezahlten Zinsen aufgrund von Einkommensteuererstattungen zählen zu den Einnahmen aus Kapitalvermögen und unterliegen somit der Einkommensteuer. Dies gilt auch für Jahre vor Inkrafttreten des Jahressteuergesetzes 2010. Sachverhalt Die verheirateten Kläger hatten 1995 eine zu hohe Einkommensteuernachzahlungen entrichtet, die...

BMF: Schuldzinsen als nachträgliche Werbungskosten bei Vermietung
BMF: Schuldzinsen als nachträgliche Werbungskosten bei Vermietung Kernproblem Werden Erhaltungsaufwendungen bei den Einkünften aus Vermietung und Verpachtung mittels Darlehen finanziert, sind die Schuldzinsen als Werbungskosten abzugsfähig. Der Bundesfinanzhof (BFH) hatte im Jahr 2005 entschieden, dass der Zusammenhang mit der Einkunftsart auch nach einer etwaigen Veräußerung des Objekts ...

Erstattungszinsen: Und das Ende der Geschicht' ist wieder die Steuerpflicht!
In seinem Urteil vom 12.11.2013 (Az. VIII R 36/10) äußert sich der Bundesfinanzhof (BFH) erneut zur steuerlichen Behandlung von Erstattungszinsen und bestätigt die im Jahressteuergesetz 2010 vom Gesetzgeber festgeschriebene Steuerpflicht. Zugleich kann er keine verfassungsrechtlich unzulässige Rückwirkung der Gesetzesregelung erkennen. Noch in 2010 sah sich der BFH dazu bewogen, Erstattung...

Erstattungszinsen sind steuerbar
Zinsen, die das Finanzamt aufgrund von Einkommensteuererstattungen an den Steuerpflichtigen zahlt (sog. Erstattungszinsen), unterliegen der Einkommensteuer. Dies hat der Bundesfinanzhof (BFH) mit Urteil vom 12. November 2013 VIII R 36/10 entschieden. Die Besonderheit: Mit Urteil vom 15. Juni 2010 VIII R 33/07 hat der BFH dies noch anders gesehen. Daraufhin hat der Gesetzgeber mit dem Jahressteu...

Schuldzinsen für darlehensfinanzierte sofort abziehbare Werbungskosten nach Veräußerung des Mietobjekts als nachträgliche Werbungskosten bei den Einkünften aus Vermietung und Verpachtung
Der BFH hatte mit Urteil vom 12. Oktober 2005 (BStBl II 2006 Seite 407) entschieden, dass Zinsen für ein Darlehen, mit dem sofort abziehbare Werbungskosten (Erhaltungsaufwendungen) finanziert worden sind, als nachträgliche Werbungskosten bei den Einkünften aus Vermietung und Verpachtung abziehbar sind; es kam danach nicht darauf an, ob ein etwaiger Veräußerungserlös zur Schuldentilgung ausge...

 

 

Suche im Blog.Steuer.org:
steuer.org